Benzinlampen.de

Benzinlampen und Benzinlaternen

Willkommen auf Benzinlampen.de

Benzinlampen, die auch oft als Benzinlaternen bezeichnet werden, bestehen in der Regel aus einem Benzintank und einem Glühstrumpf. Sie funktionieren also so ähnlich wie eine Gaslampe. Das Benzin bietet allerdings gegenüber den herkömmlichen Gaskartuschen von Gaslampen den Vorteil, dass es fast nahezu überall erhältlich und leicht beschaffbar ist.

Die Funktionsweise von Benzinlampen ist dabei recht einfach: Im Brennstofftank der Benzinlampe wird per Handpumpe oder durch Wärmeeinwirkung oder eine Kombination aus beidem Druck aufgebaut. Das flüssige Benzin steigt dann durch den Regler in den Generator, in dem es dann durch die Abwärme des Glühstrumpfs überhitzt wird. Da das Benzin aber unter Druck steht, kann es noch nicht verdampfen.

Nach dem Austritt aus der Düse reißt der Benzinstrahl Umgebungsluft mit, und vermischt sich dadurch im Mischrohr zum brennbaren Gas. Letzendlich verbrennt das Gemisch im Gewebe des Glühstrumpfs sehr effektiv und mit einer hohen Lichtausbeute.

Die meisten Benzinlampen sind aufgrund des höheren Energiegehalts von Benzin wesentlich heller als die üblichen Gaslampen. Sie eignen sich nicht nur deshalb hervoragend als Outdoorlampe beim Zelten oder Camping.